HomeMassnahmeInformationsbereitstellung zur Reduktion…
Zurück

Informationsbereitstellung zur Reduktion Lebensmittelverschwendung

Publikationsdatum: 5. August 2022
Letzte Änderung: 30. Januar 2023
  • Gemeinde
  • Kanton
  • Produktion und Konsum
  • Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion
  • Bevölkerung
  • Umsetzung

Was ist die Massnahme?

Lebensmittelverschwendung ist in der Schweiz ein grosses Problem. Ein Drittel aller Lebensmittel wird verschwendet. Allein zu Hause gehen pro Person rund 90 kg essbare Lebensmittel pro Jahr verloren. Food Waste ist ein gesamtgesellschaftliches Problem und hat drastische Folgen für Umwelt, Klima, Mensch und Tier. Gemeinden und Kantone können die Bevölkerung dafür sensibilisieren, wie sie Food Waste vermeiden und Tipps für den Alltag zur Verfügung stellen.

Wie wirkt sie?

Durch Sensibilisierung der Bevölkerung werden verantwortungsvolle Verhaltensmuster zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung gefördert.

Unterziel 12.3

Die vermeidbaren Lebensmittelverluste pro Kopf werden im Vergleich zu 2017 halbiert.

Beitrag der Massnahme

Informationen und Sensibilisierungskampagnen zur Lebensmittelverschwendung tragen dazu bei, die Nahrungsmittelverschwendung pro Kopf zu verringern.

Beispiele zur Umsetzung der Massnahme

Kanton Wallis
Initiative "SAVE FOOD, FIGHT WASTE."
Stadt Zürich
Kein Food Waste
Energieagentur St. Gallen
Einweg, Mehrweg? Ganz weg!
Kanton Zürich
No Waste, Let’s Taste
Stiftung Pusch
Initiative „SAVE FOOD, FIGHT WASTE“
Stiftung Pusch
Initiative „SAVE FOOD, FIGHT WASTE“
Möchten Sie Teil der Toolbox werden? Teilen Sie Ihr Nachhaltigkeits-Projekt und inspirieren Sie damit Ihre Kolleginnen und Kollegen.Projekt einreichen